Kinder

Trainingszeiten
Hier gibt es alle Trainingszeiten in der Übersicht.

Ansprechpatner:

Nicole Müller,  nhbmueller@freenet.de

Martin Mensch,   m.mensch@web.de

Welche Kinder sind angesprochen?

Für Mädchen und Jungen ist etwa 11 bis 12 Jahre das ideale Alter anzufangen.  „Kinderrudern” endet am 31.12. des Kalenderjahres, in dem das Kind 14 wird.

(danach siehe: „Was folgt nach dem Kinderrudern” ? )

Welche – unbedingte – Voraussetzung gibt es?
Schwimmzeugnis: mindestens Freischwimmer!

Wann kann man anfangen?
Jeder Zeit im Jahr, da der Entwicklungsstand in den Kindergruppen oft recht unterschiedlich ist und auf jedes Kind entsprechend eingegangen wird.

Muss ich sofort Mitglied werden?
Nein. Auf jeden Fall sind 5 x „Probetraining” kostenlos und unverbindlich!

Wer bildet die Kinder aus?
Im Regelfall sind es jüngere Erwachsene, die den Leistungssport beendet haben. Meistens haben diese Betreuer auch eine Übungsleiter-Lizenz. Oftmals sind es aber auch Eltern – mit und ohne Lizenz – die selbst aber schon lange rudern.

Was beinhaltet die Ausbildung ?
Im Sommer das Erlernen der Grundfähigkeiten, im Einer und im Mannschaftsboot wie dem Zweier und Vierer. Außerdem lernen die Kinder die richtige Behandlung und Pflege des Sportgerätes. Trotzdem kommt Spaß am Spiel (im Sommer z.B. Baden im Werdersee) nicht zu kurz. In der Wintersaison gibt es Bewegungsspiele, Laufen, Gymnastik und Rudern auf der Rudermaschine, dem „Ruderergometer”. Im Sommer auch erste Wanderfahrten auf heimischen oder fremden Gewässern. In der Regel werden etwa zwei Termine pro Woche angeboten (Trainingszeiten).

Was ist das Ziel der Ausbildung?
In den Jahren des Kinderruderns sollte eine möglichst gute Rudertechnik erlernt werden. Erste Erfahrungen auf Regatten und/oder auf anderen Wettkampfveranstaltungen oder im Sommer auf Wanderfahrten.

Was folgt nach dem Kinderrudern (ab 15 Jahre)?
Ab dem 15. Lebensjahr: aus „Kindern” werden „Junioren”. Wenn sie wollen – und bei entsprechendem Talent und Leistung – beginnt dann das Leistungstraining mit dem Ziel nationale Regatten und auch Deutsche Meisterschaften zu besuchen.

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?
Ausbildung, das Material wie Boote etc. und der Besuch von Regatten (Eltern fahren gelegentlich!) werden aus den Mitgliedsbeiträgen finanziert, sodass im Regelfall keine zusätzlichen Kosten entstehen. Auch für die Ruderbekleidung fallen normaler Weise nur geringe Kosten an. Der Monatsbeitrag für Kinder und Jugendliche beträgt 15,- € ( Stand 2012 ), der üblicherweise vierteljährlich erhoben wird (Beiträge).

Wichtig:

Bitte kontaktieren Sie uns und vereinbaren einen ersten Termin, bevor Sie oder Ihr Kind sich auf den Weg machen. Beim 1. Termin sollte ein Erziehungsberechtiger anwesend sein, um uns einige Informationen zu Kontaktmöglichkeiten (zB Telefonnummern für den Notfall) zu geben.

Anmeldung bei Nicole Müller per Email: nhbmueller@freenet.de

Aktuelle Vereinsnews
05.05.2017
Livestream der 110. Großen Bremer Ruderregatta
Es gibt in diesem Jahr erstmals auf der Bremer Ruderregatta einen Livestream. Dafür werden wir im Bereich der ersten 500 m mit einer Videodrohne fliegen.
18.03.2017
Amsterdam 2017
Amsterdam war wieder eine tolle Regatta für die Bremer Ruderer. Unser Club stellte Mannschaften und Ruderer für 4! Achter. Ein Frauenteam, eine Renngemeinschaft mit 82, und zwei weitere Männer Master Achter. Darunter auch der Q8. Hier nun eine kleiner Filmausschnitt aus dem Rennen des schnellsten Bremer Achters.